VR-NetWorld Software

für Privatkunden

Als Ergänzung zum Online-Banking kann der Einsatz einer professionellen Banking-Software sinnvoll sein. Mit der VR-NetWorld Software werden Zahlungsvorgänge schnell und komfortabel beauftragt, mehrere Bankverbindungen gleichzeitig verwaltet und Kontostände und Umsätze aller Konten übersichtlich dargestellt.

VR-NetWorld Software

Mit der modernen, leistungsfähigen VR-NetWorld Software sparen Sie Zeit und Wege, vereinfachen Ihren Zahlungsverkehr und optimieren Ihr Finanzmanagement. Durch den benutzerfreundlichen, intuitiv zu bedienenden Einrichtungsassistenten ist die erste Konfiguration Ihrer persönlichen Benutzeroberfläche ganz leicht. Entscheiden Sie selbst, welche Informationen und Funktionen Ihnen wichtig sind, legen Sie Kategorien fest oder entscheiden Sie sich für die automatische Kategorisierungsfunktion.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • umfangreiche Möglichkeiten zur Auswertung Ihrer Geldgeschäfte
  • komfortabler Einrichtungsassistent
  • alle Bankverbindungen auf einen Blick
  • hohe Sicherheit beim Online-Banking
  • perfekt organisierter Zahlungsverkehr
  • unbegrenzte Speicherung von Umsatzdaten
  • umfangreiche SEPA-Funktionen
Welche Kosten fallen für die VR-NetWorld Software an?

Für den dauerhaften Einsatz von der VR-NetWorld Software ist ein kostenpflichtiger Lizenzschlüssel erforderlich. Fordern Sie diesen Lizenzschlüssel nicht innerhalb von 60 Tagen an, können Sie die Software nach diesem Zeitraum nicht mehr online nutzen. Vereinbaren Sie mit uns eine Mietlizenz (Antrag kann unten als beschreibbare PDF-Datei ausgedruckt werden) in Höhe von jährlich 24,00 € (Abbuchung erfolgt monatlich in Höhe von 2,00 EUR mit dem Kontoabschluss auf Ihrem Geschäftskonto). Wir werden Ihnen nach Erhalt der unterschriebenen Unterlagen einen entsprechenden Lizenzschlüssel per Post oder per Mail zukommen lassen.

Was ist neu in der VR-NetWorld Version?

Die neu überarbeitete VR-NetWorld Software Version steht jetzt als Vollversion zum Download bereit. Sie beinhaltet folgende Neuerungen:

  • überarbeiteter Installationsassistent >> erlaubt u. a. eine bessere Integration der Software in den aktuellen Betriebssystemen von Microsoft
  • neues Grafikinterface >> Verbesserung der performanteren Darstellung insbesondere größeren Datenbeständen mit vielen verschachtelten Ansichten
  • Einlesen von XML-Dateien aus Fremdprogrammen mit verbesserter Prüffunktionen
  • Schutz vor unerwünschten Blicken - auf Lohn- und Gehaltszahlungen
  • Neue, intelligente Auftragserfassung
  • Erstellung von Aufträgen als Echtzeitüberweisung (Instant-Payment)
  • Neue Datenbankstruktur (PostgreSQL) und somit volle Netzwerkunterstützung
  • Unterstützung der bankverwalteten, terminierten SEPA-Sammelüberweisung
  • Optimierung von Abläufen und Funktionen
  • Verbesserung des Abrufs von elektronischen Kontoauszügen
  • Bereitstellung von Informationen der Hausbank in einen eigenen "Nachrichtenreiter" diverse Detailverbesserungen

 

Was müssen Sie beachten?

  • Ihre Daten aus der Vorgänger-Version übernimmt das Programm automatisch.
  • Bestandskunden, welche bereits einen Lizenzschlüssel für die Version 7 erworben haben, benötigen keinen neuen Lizenzschlüssel. Dieser wurde von uns automatisch auf die neue Version 8 migriert.
  • Beachten Sie bitte, dass es für die Windows-Betriebssysteme "7" und älter keine Unterstützung von Seiten des Programmherstellers bereitgestellt wird.
Zugang zur VR-NetWorld Software mit VR-NetWorld-Card

Mit der VR-NetWorld-Card bieten wir Ihnen ein sicheres und komfortables Zugangsmedium für Ihre Online-Konten. Zusammen mit der VR-NetWorld Software und unseren hochwertigen Chipkartenlesern erhalten Sie eine innovative Homebanking-Lösung im Komplettpaket.

Ihre Zugangsdaten und Sicherheits-Schlüssel sind auf der VR-NetWorld-Card gespeichert. Unsere VR-NetWorld-Card ist bereits mit dem neuen "SECCOS 6 Chip" (RDH-7) ausgestattet und erfüllt alle aktuellen Anforderungen des "BSI" (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik). Über ein entsprechendes Karten-Lesegerät werden die verschlüsselten Daten an die Software zur Übertragung weitergeleitet.

Höchste Sicherheit vor Phishing-Angriffen: Alle persönliche Daten sind im Chip der Karte gespeichert und müssen nicht über die Tastatur eingegeben werden.

 

Voraussetzungen für das VR-Networld-Card-Verfahren

  • Freischaltung Ihrer Konten für das Online-Banking
  • VR-NetWorld Card (erhältlich für 29,41 € Netto für Privatkunden und für 35,00 € Brutto für Firmenkunden - bezogen auf eine Gültigeitsdauer von 4 Jahren - in Ihrer kontoführenden Filiale)
  • kostenpflichtiges Karten-Lesegerät Klasse 2 oder 3
Zugang zur VR-NetWorld Software mit VR-NetKey

Der VR-NetKey ist die Alternative zur VR-NetWorld-Card. Gemeinsam mit Ihrer PIN dient Ihnen Ihr VR-NetKey als Anmeldeschlüssel zur Software. Um im Online-Banking Transaktionen wie z. B. Überweisungen auszuführen benötigen Sie für jede Transaktion eine Transaktionsnummer (TAN). In Verbindung mit der Zugangsart VR-NetKey stellen wir Ihnen zwei TAN-Verfahren zur Verfügung, das Sm@rt-TAN photo-Verfahren oder das SecureGo plus TAN-Verfahren.

Der VR-NetKey im Überblick

  • Ein Zugang für alle Konten: Nach Ihrer Anmeldung im VR OnlineBanking erhalten Sie eine Übersicht aller Ihrem VR-NetKey zugeordneten Konten. So haben Sie einen optimalen Überblick und direkten Zugriff auf viele nützliche Funktionen.
  • Vergeben Sie Ihren eigenen Anmeldenamen, den Alias: An Stelle des VR-NetKeys können Sie eine eigene Zeichenfolge zwischen 7 und 20 Zeichen zur Anmeldung im VR OnlineBanking vergeben.
  • Zugriff von jedem Ort durch flexible Anmeldung: Um Ihre Konten zu verwalten benötigen Sie lediglich einen Zugang zum Internet.
  • Für eine komfortablere Bedienung ist es möglich, den Zugang in Verbindung mit einer Zahlungsverkehrssoftware zu nutzen.
  • Nach entsprechender Freischaltung Ihres Wertpapierdepots ist es möglich, dieses ebenfalls über OnlineBrokerage zu verwalten.
SecureGo plus TAN-Verfahren

Das TAN-Verfahren für OnlineBanking- und Kreditkartentransaktionen

Mit der App SecureGo plus lassen sich alle Banking-Transaktionen schnell, einfach und sicher freigeben – zum Beispiel Überweisungen im OnlineBanking oder Online-Zahlungen mit Ihrer Kreditkarte der Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu.

Dazu benötigen Sie lediglich:

  • ein Smartphone, auf dem die App SecureGo plus installiert ist
  • einen OnlineBanking-Zugang Ihrer Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu und
  • ggf. eine Registrierung für Mastercard® Identity Check™ bzw. Visa Secure (sofern Sie eine Kreditkarte unsere Hauses besitzen und mit dieser online einkaufen).

Wenn Sie einen TAN-pflichtigen Auftrag im OnlineBanking oder in der VR-Banking App durchführen, erhalten Sie zur Freigabe eine Push-Nachricht in die App SecureGo plus. Bitte prüfen Sie die in der Push-Nachricht angezeigten Daten auf Richtigkeit. Danach können Sie den Vorgang mit dem von Ihren gewählten Freigabecode (auch mit Face-ID bzw. Touch-ID möglich) autorisieren. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung innerhalb der App SecureGo plus.


Ihre Vorteile

  • jederzeit und überall Überweisungen tätigen
  • die TAN aus der App SecureGo plus können Sie mit nur einem Klick in die VR-Banking App übertragen
  • Sie können bis zu drei Geräte für das SecureGo plus-Verfahren registrieren
  • das SecureGo plus-Verfahren ist in Verbindung mit der VR-Banking App, dem OnlineBanking Ihrer Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu eG und über Software möglich

 

Sicherheit

  • volle Kontrolle durch Anzeige der Transaktionen innerhalb der App
  • schützt vor Angriffen (z. B. Trojaner per SMS)

 

Kosten

  • Bei Nutzung von OnlineBanking mit dem SecureGo plus-Verfahren sind alle TAN kostenfrei.

Voraussetzung für die Nutzung des SecureGo plus-Verfahren

  • Smartphone mit registrierter App SecureGo plus
  • Online-Banking-Zugang
  • ab iOS-Version 13 bzw. ab der Android-Version 6
  • Aktuell lässt sich die App SecureGo plus nicht auf neuen Geräten des Herstellers Huawei nutzen, weil diese keine Google-Services wie den Google Play Store unterstützten. Wir prüfen momentan die Möglichkeit, die App SecureGo plus auch per Huawei-Plattform, der Huawei App Gallery, bereitzustellen.
  • Gegebenenfalls eine Registrierung für "Mastercard® Identity Check™" bzw. "Visa Secure" - sofern Sie eine Kreditkarte unseres Hauses nutzen und mit Ihrer Kreditkarte online einkaufen.

Nutzen Sie aktuell noch die App VR SecureGo?

Die App VR SecureGo wird voraussichtlich nur noch bis 31.12.2021 zur Verfügung stehen. So einfach steigen Sie von VR SecureGo auf SecureGo plus um:

  • Laden Sie die kostenlose SecureGo plus App im iTunes-Store oder Play-Store herunter.
  • Richten Sie die App ein, indem Sie einen Freigabe-Code festlegen. Dieser dient der Autorisierung aller Transaktionen. Für einen schnelleren und einfacheren Zugriff können Sie auch Ihre biometrischen Merkmale hinterlegen, um Funktionen wir FingerPrint oder Face-ID nutzen zu können.
  • Starten Sie die Migration Ihrer Daten aus der "alten" App VR SecureGo nun über den Menüpunkt -> "Einstellungen - Bankverbindungen - aus SecureGo übernehmen".
  • Wenn Sie zustimmen, werden Sie zu VR SecureGo geleitet.
  • Nachdem das System die Daten übernommen hat, können Sie die VR SecureGo deinstallieren und die neue App SecureGo plus sofort nutzen.
  • Künftig erhalten Sie Direktfreigaben und TANs ausschließlich in die neue App SecureGo plus.
Nutzen Sie aktuell noch das SMS-TAN-Verfahren?

Das SMS-TAN-Verfahren wird voraussichtlich nur noch bis 31.12.2021 zur Verfügung stehen. So einfach steigen Sie von SMS-TAN auf SecureGo plus um:

  • Laden Sie die kostenlose SecureGo plus App im iTunes-Store oder Play-Store herunter.
  • Richten Sie die App ein, indem Sie einen Freigabe-Code festlegen. Dieser dient der Autorisierung aller Transaktionen. Für einen schnelleren und einfacheren Zugriff können Sie auch Ihre biometrischen Merkmale hinterlegen, um Funktionen wir FingerPrint oder Face-ID nutzen zu können.
  • Fügen Sie in der App SecureGo plus nun Ihre Bankverbindung unter dem Menüpunkt -> "Einstellungen - Bankverbindungen" hinzu.
  • Wechseln Sie ins VR OnlineBanking und fordern dort unter dem Punkt "Datenschutz & Sicherheit" im Abschnitt "Sicherheitsverfahren - VR SecureGo plus" einen Aktivierungscode an.
  • Scanen Sie nun mit dem Smartphone und der App SecureGo plus den Aktivierungscode im OnlineBanking ab. Nun ist die Registrierung abgeschlossen.
Sm@rt-TAN photo TAN-Verfahren

Beim Verfahren Sm@rt-TAN photo wird die TAN mit Hilfe eines speziellen Lesegerätes direkt vom Computerbildschirm erzeugt. Die TAN ist an die aktuelle Überweisung gekoppelt und daher nur für diese gültig.


Der Sm@rt-TAN photo-Generator hat neben der Tastatur eine optische Schnittstelle (Kamera) auf der Rückseite. Die benötigten Daten zur TAN-Generierung werden direkt vom Bildschirm an den Leser übertragen. Dazu halten Sie Ihren photo-TAN-Generator an das Ihnen angzeigte, stehende Bild (Farbmatrix ähnlich eines QR-Codes) bis dieser automatisch auslöst.

 

Ihre Vorteile mit Sm@rt-TAN photo

  • Hohe Sicherheit: Bei diesem Zwei-Schritt-TAN-Verfahren werden die Auftragseinreichung und die TAN-Übermittlung in zwei Schritte zerlegt und voneinander getrennt durchgeführt.
  • Mobilität: Der Leser arbeitet ohne externe Stromversorgung und es ist keine Installation von Treibersoftware nötig.
  • Schnelle Datenübertragung: Mit dem TAN-Generator können Sie einfach und schnell ein stehendes Bild (Farbmatrix ähnlich eines QR-Codes) abfotografieren und schon ist die TAN da.
  • Keine Größenanpassung: Eine Größenanpassung der Grafik ist nicht notwendig. Der TAN-Generator ist leicht in der Handhabung, lediglich der Abstand zum Bildschirm muss gegebenenfalls variiert werden.
  • Keine Probleme bei verspiegelten Displays: Da der Farbcode ein stehendes Bild ist, kommt es zu keinen Problemen bei verspiegelten Displays.

 

Bitte beachten Sie

Das Sm@rt-TAN photo-Verfahren ist nur in Verbindung mit der Zugangsart VR-NetKey möglich.

Welche Voraussetzungen erfordert das Sm@rt-TAN photo-Verfahren?
  • photo-TAN-Generator mit optischer Schnittstelle
  • girocard
  • onlinefähiges Konto mit VR-NetKey, das von uns für das Sm@rt-TAN-Verfahren freigeschaltet ist
Welche Kosten fallen für das Sm@rt-TAN photo-Verfahren an?

Einen Sm@rt-TAN photo-Generator erhalten Sie für einmalig 22,00 € in Ihrer kontoführenden Geschäftsstelle.

Verständlich erklärt: Sm@rt-TAN photo

Sm@rt-TAN plus-Verfahren via Bluetooth und USB

Beim Sm@rt-TAN plus-Verfahren ist zusätzlich zur optischen Datenübertragung und manuellen Eingabe auch eine Datenübertragung via Bluetooth möglich. Dabei wird die TAN vom TAN-Leser direkt in die VR-Banking App übertragen. Die Bluetooth-Datenübertragung kann aktuell nur mit der VR-Banking App genutzt werden (für iPhone, iPad und Android-Version).

Welche Voraussetzungen erfordert das Sm@rt-TAN plus-Verfahren?

Voraussetzung für die Nutzung ist ein bluetooth-fähiger TAN-Generator (HHD 1.4 Standard mit Bluetooth 4 LE Funktion) und die Installation der VR-Banking App auf einem bluetooth-LE-fähigen mobilen Endgerät (ab iPhone 4S und höher oder ab iPad 3 und Android-Betriebssystemen ab Version 4.4). Die Bluetooth-Funktion muss in den Einstellungen des mobilen Endgeräts und am Lesegerät aktiviert sein.

Welche Kosten fallen für das Sm@rt-TAN plus-Verfahren via Bluetooth an?

Das Sm@rt-TAN plus-Verahren via Bluetooth erfordert einen Kartenleser mit Bluetooth-Funktion. Sie erhalten diesen für einmalig 35,00 € in Ihrer kontoführenden Geschäftsstelle.

Verständlich erklärt: Sm@rt-TAN plus-Verfahren via Bluetooth und USB