Mietkautionsbürgschaft

Die clevere Alternative für Mieter und Vermieter.

Die Mietkautionsbürgschaft ermöglicht Ihnen einen größeren finanziellen Spielraum, weil Sie die Kaution nicht bar hinterlegen müssen. Außerdem entfällt die Doppelbelastung, falls Sie die Mietkaution für die alte Wohnung noch nicht zurückerhalten haben und schon eine Mietkaution für die neue Wohnung stellen müssen. Die Mietkautionsbürgschaft ist eine flexible Alternative zur Finanzierung der Mietkaution mittels Dispo- oder Ratenkredit.

 

Flexible Vertragsgestaltung

Der Beitrag ist jährlich im Voraus zu zahlen. Der Kautionsvertrag ist jedoch nicht an feste Laufzeiten gebunden: Wird die Bürgschaft nicht mehr benötigt, lässt der Mieter die dort enthaltene Enthaftungserklärung vom Vermieter unterschreiben und sendet die Bürgschaft an R+V. Der Vertrag wird dann beendet. Der Beitrag wird auf den Tag genau abgerechnet.

Es besteht keine Mindestvertragslaufzeit.

Die R+V-Mietkautionsbürgschaft ist von 400 EUR bis 15.000 EUR möglich (maximal drei Monatskaltmieten)

 

Rückgabegarantie

Falls der Vermieter die Bürgschaft nicht akzeptiert ist eine beitragsfreie Rückgabe der Bürgschaft innerhalb des ersten Monats nach Ausstellung möglich.